Blog

Ich liege weinend auf meinem Bett und grabe mich verzweifelt in das Kopfkissen. Ich kann nicht mehr. Stelle mal wieder alles in Frage. Wer bin ich?

Ein bisschen ist es jetzt schon her, dass ich hier einen neuen Artikel veröffentlicht habe. Ich hatte einfach nicht das Bedürfnis zu schreiben.Schreiben ist für mich eine Art Therapie…

Achtung! Triggerwarnung! Für Menschen, die an Depressionen oder depressiven Verstimmungen leiden, lesen auf eigene Gefahr.

Als ich letztens einen Live Auftritt von Felix Lobrecht sah, blickte ich auf die Bewertungen unter dem Video.

In meinem Leben war ich schon oft sehr dankbar und habe Situationen als etwas besonderes gesehen. Auch, wenn es mir manchmal nicht bewusst war.

Wenn ich mich zurück erinnere, hatte ich schon sehr oft ein falsches Selbstbild von mir. Habe behauptet dass ich der unkreativste Mensch der Welt bin.

Es gibt viele Dinge die mich glücklich machen. Was in erster Linie Kleinigkeiten des Alltags sind. Hier habe ich einen einfachen Einblick dafür, wie ich durch die Augen der Freude sehe.

Früher war das tatsächlich so. Ou man, wieviel unnütze Klamotten habe ich geshoppt?! Einfach nur, weil es im Angebot war und teilweise auch Sachen, die noch nicht mal passten.